Slider-Bild

Teamgeist

Slider-Bild

Sport und Spass

Slider-Bild

Neumitglieder sind willkommen

01.09.2012 |

Vereinsmeisterschaft 2012

BSGHsdSP (BSG Horw sucht den Supersportler). In Anlehnung an erfolgreiche Deutsche Formate, welche in mehreren Ausscheidungen ihren Superstar küren. Den Anfang machten verschiedene Posten, die durchlaufen werden konnten. In den Posten Wasserspritzen, Blechdosenwerfen, Torwandschiessen, Hindernissparcour und Gummistiefelwerfen konnten Punkte gesammelt werden. Dies ergab eine Rangliste, aus der die 5 besten Herren und die 5 besten Frauen in verschiedenen Kategorien auserkoren wurden. Dann ging es erst richtig los, denn die BSG Horw suchte ja den Supersportler. Und dieser sollte nicht nur sportlich etwas "drauf haben", sondern auch in anderen Disziplinen überzeugen können. Also starteten die Frauen und Männer zu einem Songcontest. Während die Frauen mit dem Titel Macarena von den Los Del Rio noch etwas verhalten tanzten und sangen, legten die Männer mit dem Titel I Feel Good von James Brown so richtig los. Vor allem der athletische Auftritt der Männer gab in der Jury (welche von den Hauptleitern bestritten wurde) zu reden. Der mehrheitlich weiblichen Jury gefiel offenbar der Singstil und die Ausdrucksweise der Sportler besser als athletische Einlagen. So gewann bei den Frauen Jost Agnes und bei den Männern Orlando Cavaliere, welche dann beide im Final gegeneinander antraten. Dies taten Sie mit dem Titel Ai Se Eu Te Pego von Michel Telo. Die anschliessende Auswertung der Jury war knallhart. So zeigte sich Jurymitglied Robi alias DJ. Soost einerseits vom künstlerischen Ausdruck von Orlando hingerissen. Andererseits kritisierte er das Wetter sehr scharf. Anders als Martin, der sich heute mit Schal gegen aussen ausgesprochen Feminin gab, als harter Kritiker. So mussten sich einige der Kandidatinnen und Kandidaten Sprüche anhören wie; das könnte meine Grossmutter besser (irgend wie erinnert auch das an das Deutsche Filmformat). Doch zum Schluss fanden die Jurymitglieder nur noch lobende Worte für die beiden Finalisten und es wurde dann auch noch ein richtiger Krimi, bis das Resultat bekannt war. Die Jurymitglieder verteilten ihrem Favoriten ein Mikrophon. Wer zuletzt mehr Mikrophone hat, wird Sieger. Soweit war alles klar. Beim Stand von 2:2 wurde es aber wirklich spannend. So verteilte Monika ihr Mikrophon an Orlando. Martin hätte nun die Möglichkeit gehabt, einen Ausgleich und damit ein Stechen zu erzielen. Da er aber auch Orlando als Sieger sah, gewann Orlando mit 4:2 Mikrophonen als erster den Titel BSGHorw Supersportler. Zum Schluss konnte Moderator Ivan (alias Dieter) dem Gewinner einen Pokal und einen Gutschein überreichen. Der Anlass ist gut aufgenommen worden und mit einem grossen Beifall wurde dem Champion Orlando Cavaliere zum Supersportler gratuliert.