Slider-Bild

Teamgeist

Slider-Bild

Sport und Spass

Slider-Bild

Neumitglieder sind willkommen

05.05.2013 |

Gelbart- Cup 2013

Der diesjährige Gelbart- Cup fand bereits zum 31.ten Mal statt. 77 Schwimmerinnen und Schwimmer waren am Start. Der Gelbart- Cup ist auch dieses Jahr wieder fester Bestandteil einiger Teams aus der ganzen Schweiz. So durfte Sport Invalide Lugano bereits das dritte Mal empfangen werden. Die Wettkämpfe konnten in einem fairen Rahmen durchgeführt werden. Der Zeitplan wurde allerdings bis zum Schluss massiv verfehlt.

Das Organisationsteam rund um den Gelbart- Cup startete routinemässig. Doch bald zeichneten sich die ersten Verspätungen ab. Dieses Jahr zwang uns die Elektrik zu einigen Improvisationen. So funktionierte das Mikrophon nicht, was bei OK- Chef Ivan Aschwanden bereits einige Schweissperlen auf die Stirn trieb. Doch das eingespielte Team konnte mittels Trickkiste und „angebissenem Apfel“ die Situation meistern. Auch dieses Jahr kam das Rechnungsbüro nicht umhin, von Hand nachzukorrigieren, was zu Verzögerungen führte. Auch die Änderungen in den Staffelwettbewerben trugen nicht dazu bei, dass der Fahrplan eingehalten werden konnte. Zu guter Letzt, gingen die Staffeln 30 Minuten später als geplant zu Ende. Der Bademeister wurde anschliessend beim Aufräumen von Helfern unterstützt. Somit konnte die Baderöffnung für die Bevölkerung planmässig stattfinden. Der Wettkampfadministration gelang es, kurz nach dem Mittagessen die Rangliste auszudrucken. Damit konnte die Rangverkündigung ordnungsgemäss abgehalten werden. Bei den Staffelwettbewerben hatten die Änderungen einige Turbulenzen in der Wettkampfadministration verursacht. Es hatten sich auch in der Rangliste Fehler eingeschlichen. Nachdem diese neu ausgedruckt worden war, liess es sich Hauptsponsor Rubin Gelbart nicht nehmen, höchstpersönlich die Medaillen zu überreichen. Nach dem reichlichen Medaillensegen konnte OK- Chef Ivan Aschwanden einen Unfallfreien Wettkampf melden und die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner nach Hause entlassen, mit dem Versprechen, dass, wie üblich die Rangliste und die Fotos bereits am Abend auf der Homepage ersichtlich sind.